Am 08.03.2018 unterzeichneten die Bürgermeisterinnen von Wiehe, Frau Dagmar Dittmer, und Donndorf, Frau Gudrun Holbe, sowie der Bürgermeister von Roßleben, Herr Steffen Sauerbier, den Vertrag über den Zusammenschluss zur Stadt Roßleben-Wiehe im Ratsaal der Stadtverwaltung Roßleben.
 
Am 1. Januar 2019 ist das 2. Thüringer Neugliederungsgesetz (ThürGNGG 2019) in Kraft getreten. Infolge dessen sind die bisherigen Städte Roßleben und Wiehe sowie die Gemeinden Donndorf und Nausitz zur neuen Stadt Roßleben-Wiehe fusioniert worden.

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

laut § 6 Thüringer Kommunalordnung beruft der Bürgermeister mindestens einmal jährlich eine Einwohnerversammlung ein, um die Einwohner über wichtige Angelegenheiten, insbesondere über Planungen und Vorhaben der Stadt, die ihre strukturelle Entwicklung unmittelbar und nachhaltig beeinflussen, zu informieren. Die Einwohnerversammlung für das Jahr 2019 plante ich für den 02.April 2020. Da sich das Land zu dem Zeitpunkt im Lockdown befand, durfte auch die Einwohnerversammlung nicht stattfinden. Da auch jetzt noch nicht absehbar ist, wann guten Gewissens eine Einwohnerversammlung stattfinden kann, werde ich erstmals via Internet über die Jahre 2019 und 2020 informieren und Ihnen, liebe Einwohnerinnen und Einwohner, die Möglichkeit zu Fragen per Mail geben. Nutzen Sie dazu bitte die Adresse: info@rossleben-wiehe.de. Natürlich können Sie Ihre Fragen auch telefonisch unter 034672-863100 stellen. Ich werde Ihnen so schnell als möglich eine Antwort zukommen lassen.
Im Folgenden möchte ich Ihnen nun einen Überblick über die Geschehnisse der Jahre 2019 und 2020 geben:
Rückblick auf die Jahre 2019 und 2020
 

Ihr Steffen Sauerbier, Bürgermeister